NA DANN ………. NACH 11,5 JAHREN MAL EINEN BLOG IN DEUTSCH!!!!!

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

Tja, und dann nach 11,5 Jahre in Deutschland, wird es mal Zeit um zu versuchen einen Blog in deutsch zu schreiben und ich befürchte, dass es eine einmalige Geschichte wird :-)

Worüber kann ich dann besser schreiben, als über meine Erfahrungen mit der deutschen Sprache………… und nein, das ist nicht langweilig ;-)
Als wir vor 11,5 Jahre nach Deutschland kamen habe ich kaum ein Wort deutsch verstanden und habe mich auch kaum getraut deutsch zu Reden, aber tja, wenn man A sagt muss man auch B sagen und so wurde ich ins kalte Wasser geschmissen und habe am Ende doch noch schwimmen gelernt.
Ein Gespräch zu Führen war am Anfang ein Horror für mich, aber ich habe mich durchgesetzt und ich muss sagen, dass ich auch niemals negative Erfahrungen gemacht habe.
Was die hinter mein Rücken gedacht und gesagt haben weiß ich natürlich nicht, aber die Leute sind immer nett zu mir gewesen und sind es auch immer noch.

Mir wurde ganz schnell klar, dass ich mit meinem “Steinkohlendeutsch” nicht viel erreichen würde und so habe ich mir sofort zwei Wörterbücher gekauft und einen Deutschkurs besucht und in den ersten vier Jahren lagen die Wörterbücher bei uns auf dem Tisch.
Bei jedem Brief, Gespräch, Lied (Rammstein!!!!), Buch, Zeitung, Fernsehsendung, Radioprogramm, usw., habe ich die schwierige Wörter nachgeschlagen, die ich nicht verstand.
Wir haben uns angewöhnt deutsche Fernsehsender zu gucken, wo zum Beispiel Tatort ein guter Lernmeister war, obwohl ich jetzt wohl genug Tatort gesehen habe…………

In 2008 habe ich angefangen für eine niederländische Firma ein paar deutsche Webshops zu betreiben und dazu musste ich auch alle Texte schreiben.
Zum Glück habe ich ein paar liebe deutsche Freundinnen gefunden die meine Texte kontrollierten und so hat es (glaube ich jedenfalls) super geklappt.
Nach zwei Jahren hat das leider aufgehört und ich musste mir einen neuen Job suchen.
In 2012 habe ich durch Zufall und Glück einen tollen Job gefunden bei einer Versicherungsagentur wo ich jetzt genau sechs Jahre arbeite.

In diesen sechs Jahren habe ich die Sprache echt richtig gut gelernt und ich kann wohl sagen, dass mein deutsch sich, im Vergleich zu vor 11.5 Jahren, 1000% verbessert hat.
Ich habe meinem Chef sofort gesagt, dass er mich verbessern soll wenn ich Fehler in der Sprache mache und diese mache ich noch jeden Tag.
Ein Nachteil ist, dass ich mich mittlerweile ärger wenn er mich verbessert, weil ich weiß, dass ich da etwas Falsches sage, aber nicht weiß wie ich es richtig sagen oder schreiben soll.
Das hat alles mit der Grammatik zu tun und ich weiß auch, dass 75% der Deutschen damit Schwierigkeiten hat, also brauche ich mich eigentlich nicht schämen……………….. Oder???!!!!

Mein Problem ist, dass ich perfekt sein möchte, weil mein niederländisch auch (fast) immer sehr gut war.
Jetzt bemerke ich, dass ich mittlerweile in der niederländischen Sprache auch ganz oft Fehler mache (d und dt) aber das habe ich losgelassen, weil man sonst verrückt wird hahahahaha.

Ok, ich habe meinen “niedlichen” niederländischen Accent und ich spreche und schreibe nicht fehlerlos deutsch, aber ich verstehe mittlerweile alles und, ganz wichtig, …………. die Leute wissen was ich meine und sonst ist es mir Wurst was die anderen davon halten.

Fazit:
Also, nachdem meine Kinder diesen Blog gelesen haben, waren sie der Meinung, dass da doch ziemlich viele Rechtschreib- und Grammatikfehler gemacht wurden und so hat meine liebe liebe Tochter geholfen, diesen Blog zu überarbeiten.
So sieht man, dass man auch noch nach 11,5 Jahren vieles lernen muss.

Ganz liebe Grüße, von meiner Tochter und mir.

P.s.: Volgende keer, tog weer in het nederlands…….. (schreef mijn dochter!!! ;-) )

 

streichholz korn

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

De volgende HTML tags en attributen zijn toegestaan: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>